Logo oben Zur HTWG Konstanz Connect Startseite

Fast wäre sie buchstäblich ins Wasser gefallen, doch dank des unermüdlichen Einsatzes aller Helfer und der Hausmeister gelang es nachts gegen drei Uhr Räume und Anlagen soweit wieder herzustellen, dass am nächsten Morgen die Messe stattfinden konnte.

So konnten am Messetag 41 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz pünktlich ihre Stände aufbauen. Vom aufstrebenden Unternehmen über mittelständische Firmen bis hin zum "Global Player" war alles vertreten.

Zahlreiche Studentinnen und Studenten sahen sich auf der Connect nach Praktikumsplätzen, einer Kooperation für die Abschlussarbeit oder einer Stelle um.Weitere Bilder der Connect 2009 gibt es hier.

Nach dem großen Erfolg der "Connect 08", wurde die Messe wieder von den Fakultäten Informatik und Wirtschafts- und Sozialwissenschaften veranstaltet. Die Messe ist für Studierende und Firmen gleichermaßen ein gemeinsames Kontaktforum. Denn viele Unternehmen haben trotz Wirtschaftskrise Personalbedarf im jeweiligen Bereich oder an den Schnittstellen von Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Dementsprechend viele Studierende sahen sich an den Ständen nach Praktikumsplätzen, einer Kooperation für die Abschlussarbeit oder einem Arbeitgeber für die Zeit nach dem Studium um. In einem eigens eingerichteten Connect- Café konnten die Gespräche in lockerer Atmosphäre fortgesetzt werden.

Lars Hüning, Marketingleiter der HTWG, zeigte sich denn auch zufrieden mit dem Ablauf der Messe. Und er war sichtlich erleichtert, dass sie trotz der wetterbedingten Widrigkeiten so glatt über die Bühne ging.